Ein Neues Kinderhaus für Guinea-Bissau
Donnerstag, 14. April 2016 - Mathis Winkler - Keine Kommentare zu Ein Neues Kinderhaus für Guinea-Bissau

Ein Neues Kinderhaus für Guinea-Bissau

Der Rohbau des neuen und ersten Kinderhauses in Guinea-Bissau steht: Schon in wenigen Monaten können die ersten Patientinnen und Patienten hier einziehen. Sie werden dort auf ihre oft schweren Operationen vorbereitet. Noch wichtiger ist, jedoch, dass sie nach der Behandlung im Kinderhaus wieder auf ihr „Leben nach Noma“ eingestimmt werden können.

DSC02944

Das vom Berliner Architekten Roland Mittermayer entworfene Kinderhaus besteht aus mehreren Gebäuden: So werden Jungen und Mädchen jeweils einen Wohn- und Schlafbereich haben.

DSC03000

Wie auch im Niger legt die Hilfsaktion Noma e.V. neben der Behandlung auch großen Wert auf die Wiedereingliederung der Kinder in die Gesellschaft. So soll zum Beispiel ein angegliederter Stall den Kindern die Arbeit mit Tieren näher bringen, damit sie sich später zum Beispiel mit Viehzucht ein Auskommen sichern können. Aber auch Unterricht sowie die Vermittlung von handwerklichen Fähigkeiten sind fester Bestandteil des Konzeptes.

Wir hoffen, dass die Einweihung noch in diesem Jahr erfolgen kann. Hier noch ein paar aktuelle Bilder von der Baustelle:

DSC03016

DSC03042

DSC03159

DSC03195

Schreibe einen Kommentar