Die Hilfsaktion in Kürze

Behandelte Kinder im Jahr 2017

Aus dem vergangenen Jahr sind folgende Zahlen vorzulegen:

100 neue Fälle von Noma behandelt
117 Noma Patienten wurden operiert
8.787 Impfungen wurden verabreicht
1.384 unterernährte Kinder und deren Familien wurden mit Nahrungsmitteln versorgt
10.449 Personen wurden sensibilisiert

Gesamtzahlen seit Beginn der Arbeit der Hilfsaktion

Gesamtzahlen seit Beginn der Arbeit der Hilfsaktion (Stand 31.12.2017):

4.327 Kinder wurden operiert, davon 92 in Europa
59.795 Kinder wurden geimpft
84.612 unterernährte Kinder wurden zum Normalgewicht gebracht.

Impfung und Versorgung der Kinder mit Nahrungsmitteln ist deshalb so wichtig, weil sie dadurch weitestgehend vor der Krankheit Noma geschützt sind.

Ermutigende Resultate

Die Hilfsaktion kann mit den vorliegenden Resultaten sehr zufrieden sein. Denn durch die Regionalzentren im Landesinnern und durch die Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsministerium konnte erreicht werden, dass die Häufigkeit von Noma-Erkrankungen im gesamten Einsatzgebiet der Hilfsorganisation signifikant verringert wurde. Durch die politische Situation (Flüchtlinge aus Mali) und die anhaltende Unterernährung sind die Zahlen der Neuerkrankungen wieder angestiegen.